Mukama Ahmed Ashraf - ein 18-jähriger aus Uganda unterrichtet 53 Kinder

Mukama Ahmed Ashraf - ein 18-jähriger aus Uganda unterrichtet 53 Kinder

Mukama Ahmed Ashraf ist 18 Jahre alt. Er stammt aus Uganda und seine Passion ist das Schachspiel. Vor 10 Jahren erlernte er das königliche Spiel. Seit Juli diesen Jahres unterrichtet er zwei Mal wöchentlich Kinder aus seiner Gemeinschaft das Schachspielen. Dabei begeisterte er 53 Kinder.

Mukama musste dabei ganz schön improvisieren. So viele Schachbretter hatte er nämlich gar nicht. Als ich auf sein Facebookprofil stieß, war ich schnell fasziniert. Aus Kartonagen bastelte er einige Schachbretter und Figuren. Es erinnert daran, dass Schach ein Hobby ist, welches man mit wenig Budget betreiben kann. Noch schöner wäre es, wenn sich da draußen jemand findet, welcher Mukama unterstützen könnte. Wäre doch genial, Mukama mit ein paar Schachsätzen auszustatten, so viel Hingabe sollte doch belohnt werden!

Mukama spielt auch ein bisschen auf Lichess, aber noch nicht sehr regelmäßig. Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit ihm in Verbindung zu setzen, z.B. auch per Mail. Hier geht es zu seiner Initiative auf Facebook.

Aber auch ich vermittle gerne.

Die Kinder hören gebannt zu!

Wie viel Freude die Kids doch haben!

Mukama ist wohl Dortmund-Fan.

"Ich bin am Zug!"

liebevoll gebasteltes Schachbrett mit Erinnerungshilfen, wie die Figuren ziehen!

Der Trainer in Aktion!

strahlende Gesichter!

einfach nur cool

Posted on