Ruben Gideon ist Internationaler Meister!

Ruben Gideon ist Internationaler Meister!

Wow, das war was. Vor lauter Olympia, World Cup oder auch Magdeburg wusste man ja gar nicht, wohin man schauen soll.

Und dann war da ja noch neulich Dortmund. Anand und Kramnik spielten Schach mit Rochadeverbot. Der Deutschland Grand Prix brachte Deutschlands beste Spieler an die Bretter, welche nicht beim World Cup ran durften.

Beim Sportland NRW Cup gewann Ruben Gideon beeindruckend mit 6,5 Punkten aus 9 Runden Vollrundenturnier. Zu einigen guten NRW-Spielern (FM Alexander Krastev, IM Dennes Abel, Moritz Runte) gesellten sich auch der Holländer IM Thomas Beerdsen (2.), der Usbeke GM Mihail Saltaev, die Rumänin WFM Alessia-Mihaela Ciolacu, der in Deutschland lebende Inder Sreyas Payyappat, der Hesse und Deutscher Meister der U18 Oliver Stork und unser Württemberger Youngster Marius Deuer. Mit 4 Siegen und 5 Remis eine sehr starke Leistung von Ruben!

Das nicht genug. Vom 26. Juli bis 1. August setzte Ruben einen drauf und gewann das Skolerness ChessHouse Sommerskak des Aarhus Skakklub mit 8 Punkten aus 9 Runden (!!), er gewann dabei sieben Partien und remisierte zwei Mal.

Damit erreichte Ruben seine dritte IM-Norm. Mit aktuellen 2441 ELO (ELO-Zuwachs von +23) hat er damit die Voraussetzungen für den IM-Titel übererfüllt, wir gratulieren ihm von ganzem Herzen!

Ruben gegen Oliver.

Bitte besucht auch Rubens Instagram-Account und lasst ihm auch ein Follow auf seinem Twitch-Account da, damit ihr keine neuen Schlagzeilen verpasst und eine Menge von Ruben lernen könnt.

Exklusiv für Euch hat Ruben hier jeweils eine Partie aus Dortmund und aus Dänemark analysiert und kommentiert:

Posted on